Fassenacht

Fassenacht ist vorbei. Rosenmontags Umzug in Astheim, war einfach unbeschreiblich geil. Zu tief ins Glas geschaut, aber das darf an Fassenacht sein. Das gehört einfach dazu. Fassenacht ist einfach, "die" Zeit, die ich am meißten liebe im Jahr. Wie Geburtstag, Weihnachten & Silvester zusammen. Was ich daran so toll finde, kann ich nicht mal beschreiben. Vielleicht liegts auch daran, dass ich zum Umzug gehe, seit ich denken kann. Es ist einfach unbeschreiblich toll, auszusehen zu können wie man will und man sieht Leute wieder die man lange nicht gesehen hat. Und man feiert vereint. Einfach ein tolles Gefühl. Einzigartig einfach (: Nunja Mainz war dieses Jahr nicht so besonders wie die letzten Jahre. Empfand ich zumindest so. War nicht so die Stimmung einach. Ich freu mich jetzt schon wieder auf nächstes Jahr Fassenacht ;D Letztes Wochenende jetzt, war auch nicht grad Entspannung. Mit Jessi bei Laura gepennt und in der Krone ziemlich lange gefeiert. War dank einiger Aktionen mit Jessi sehr amüsant. Wir sind halt schon kleinkriminel *hihi. War auf jeden fall lustig. Samstags war ich dann mit paar Leuten beim Nico. Die Jungs ham gekocht (so muss es sein ^^) und dann haben wir DVD geschaut. Bei der ich natürlich mal knallhart eingepennt bin. Kam dann wohl doch der mangelnde Schlaf über mich. Hab über die letzten zwei Wochenenden einfach zu wenig geschlafen und ich strebe an, nächstes Wochenende einfach mal ernsthaft zu entspannen, was ich am Ende eh nicht machen werde x(. Mein Dauerzustand ist müde. Das muss auch nicht sein. Ich brauche Ferien <3. Den knappen Monat bis dahin schaff ich jetzt auch noch. Jaja, mein 18. Geburtstag rückt immer näher. Hoffe, ich bekomme es mit dem Führerschein bis dahin hin. Hab bisher 14 Fahrstunden und es läuft ganz gut, muss ich sagen (:
26.2.07 17:27
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de